Flexdruck

Im Teamsportbereich ist der Flexdruck aktuell der gängigste Druck. Eine Vinylfolie wird mit einem speziellen Plotter geschnitten und die daraus entstandenen Motive direkt auf die Textilien gepresst. Die Vorteile sind eine Produktion in geringen Stückmengen, eine flexible Nummerierung und Veredelung.

DTF-Druck

Die aktuell modernste Drucktechnik ist der "DTF-Druck" (direct to foil). Hier wird mit einem speziellen Drucker Textiltinte auf einer Trägerfolie aufgebracht und mit adhäsivkleber verbunden. Damit entsteht ein farbechter Patch, der sowohl einfarbig als auch mehrfarbig auf die Textilien aufgetragen werden kann. Vorteile sind die nahezu unbegrenzte Farbvarianz, eine günstige Produktion im Gegensatz zum Siebdruck bei geringen Stückmengen und die einfache Verarbeitung.

Stick

Stick ist die aufwendigste, aber edelste und langlebigste Technik der Druckproduktion. Das Logo wird als Stickdatei angelegt und per Maschine auf die Textilien genäht. Vorteile sind die langlebigkeit und ein edles auftreten. Jedoch ist Stick auf Grund der anfallenden Erstellungsgebühr der Datei nur in höheren Stickzahlen eine günstige Variante.